Geschichte-Entstehung

Graffiti lebte schon vor vielen Jahren auf und ist inzwischen zu einer weltweiten Bewegung angewachsen.

Begonnen hat alles in Amerika, genauer in New-York.

Jugendliche Zeitungsjungen begannen mit Signaturengraffiti (früher Hits, heute Tags genannt) Die meisten Jugendlichen be- gannen zuerst mit Marker Ihre Namens- kürzel auf Häuserwände zu schreiben.

ungeliebte Tags
Graffiti ex 107

Mit der Zeit wurden die Schriften grösser und bunt. Bald schon wur- den Sprühdosen eingesetzt, die ersten Pieces (Stücke) entstanden.

Unter Pieces versteht man heute grossflächige Wandbilder.

Die Welle schwappte von den USA nach Deutschland über, ausgelöst durch Filme wie “Wild-Style” oder “Style-Wars” und Andere.

Anfang der Achtziger berichten die Me- dien über HipHop Breakdance was eine Vielzahl von jugendlichen animierte den Vorbildern aus Amerika nachzueifern.

k-P1000940

1985 gab es in Deutschland erstmals in nennenswerter Zahl Zug-u.Haus- bemalungen.Heute sind die “Tags” in fast allen deutschen Städten vorzu- finden.

Auf Hausfassaden angebrachte Graffiti sind meist unerwünscht. Die Toleranz endet dort wo das Eigentum beschä- digt wird. Hier handelt es sich um Sachbeschädigung

k-P1000679

Fragen Sie uns, Tel. 49 44 58

Startseite

Graffitiex... freiburg

Home
Entfernung
Permanent
Temporär
Semiper.
Geschichte
Kontakt
Impressum